Südtirol 24
Frau rasiert Beine

Dauerhafte Haarentfernung – Welche Methode hilft wirklich!

Was Haarentfernung betrifft, hier gibt es verschiedene Methoden wie zum Beispiel Sugar Wax, Laserepilation, Nadelepilation oder Lichtimpulse welche hierfür zur Anwendung gebracht werden. Viele die Fans von Haarentfernung sind greifen einfach zu einem normalen Rasierer oder Enthaarungscreme. Wer diese störenden Anhängsel allerdings dauerhaft wegbekommen möchte der entscheidet sich für modernere Methoden wie Laserbehandlung oder Epilierer.

Die süße Methode für nachhaltige Haarentfernung

Die Sugar Wax Methode der Haarentfernung wird vor allem in Ländern Südamerikas praktiziert. Dabei wird eine Paste bestehend aus Zucker, Wasser und Zitrone verwendet. Können problemlos in den eigenen vier Wänden am Herd gekocht werden bis daraus eine blubbernde Masse entsteht. Anschließend umrühren bis die Masse Zimmertemperatur erreicht hat, dann umgehend auf betreffende Stelle aufbringen und andrücken. Danach umgehend wieder abrupfen und Haare samt Wurzel sind verschwunden. Nach jeder Anwendung wachsen weniger Haare nach, langfristig angewandt sorgt das für sichtbare Lichtung. Experten die dieses Handwerk beherrschen rupfen die Haare in Wuchsrichtung ab. Das sorgt dafür, dass die Haare brechen, was beim Enthaaren gegen Wuchsrichtung oft vorkommt.

Vorab beim Profi kennenlernen

Diese Art der Haarentfernung kann auch in der eigenen Wohnung gut funktionieren. Allerdings bedarf es dafür einiger Übung. Um Übung dafür zu bekommen ist ein Besuch im Kosmetikstudio empfehlenswert. Hier haben Anfänger die Möglichkeit kennenzulernen, wie ihre Haut auf diese Art Haarentfernung reagiert. Beim Kauf solcher Pasten ist es ratsam auf die Inhaltsstoffe zu achten, am besten Bio-Produkte dafür verwenden. Treten bei der Anwendung Allergien auf Behandlung sofort beenden und möglichst auf anderes Produkt ausweichen.

Beste Anwendungsart – Nadelepilation

Bei dieser Vorgehensweise wird eine extrem dünne Nadel in den Haarkanal einzeln eingeführt. Das nachkommende Stromimpuls vernichtet den Haarkanal gänzlich und ein erneutes Haarwachstum ist ausgeschlossen. Nadelepilation auch Elektroepilation genannt, ist die einzige bekannte Möglichkeit einer dauerhaften Haarentfernung.

Vor- und Nachteile

Frau in Bikini
Glatte Haut ist besonders im Sommer sehr angenehm

Der Vorteil liegt in der sanften Vorgehensweise und die lang anhaltende Abwesenheit der Haare. Ein Nachteil kann der dafür notwendige Zeitaufwand sein. Es sind mehrere Behandlungen bis zum Abschluss möglich, daher kaum geeignet für Personen die wenig oder keine Zeit haben. Außerdem kann es in seltenen Fällen zu Hautreizungen kommen. Bei Hautreizungen sollte eine andere Methode der Haarentfernung in Betracht gezogen werden.

Fazit: Es werden mehrere Möglichkeiten der Haarentfernung angeboten. Diese Methoden können selbst ausgeführt werden, dabei besonders auf die Anleitung achtgeben. Wer sich diesbezüglich unsicher ist, sollte die Dienste eines Profis im Kosmetikstudio in Anspruch nehmen. Diese Experten führen eine Haarentfernung professionell durch und somit ist ein Erfolg sicher.

Tipp: Bei Enthaarungscremes unbedingt auf Inhaltsstoffe achten, im Zweifel immer auf Bioprodukte zurückgreifen.