Südtirol 24
Sanitätshaus

Sanitätshaus – Setzen Sie auf die Fachkompetenz und persönliche Beratung

Sanitätshäuser sind Fachgeschäfte die im Angebot ein großes Sortiment von Produkten anbieten die zur Erleichterung der Pflege und Verbesserung der Gesundheit beitragen. Dort findet man nicht nur viele Produkte von Sanitätsartikeln wie Pflegebetten, Rollatoren und Rollstühle, sondern auch Technik was Orthopädie angeht, sowie Reha- und Sportgeräte wie Gymnastikbälle und Heimtrainer. Ein Sanitätshaus bietet stets qualitativ hochwertige Produkte namhafter Hersteller und bietet schnelle Lieferung zu einem fairen Preis.

In einem Sanitätshaus kann man in der Regel Montag bis Samstag einkaufen, in einem Online-Sanitätshaus tagtäglich und das rund um die Uhr. Online-Sanitätshäuser bieten Onlineshopping mit Fairness und Klarheit, telefonisch werden gerne Auskünfte erteilt und Beratung angeboten. Das trifft selbstverständlich auch beim Sanitätshaus in Ahlen zu.

Nicht jeden Tag werden Artikel aus diesem Fachgeschäft für Sanitätsprodukte benötigt. Daher wird gerne Beratung per Telefon angeboten. Um eine telefonische Bestellung zügig erledigen zu können, bekommen die Patienten in der Regel eine Hilfsmittelnummer ausgehändigt, um das Produkt mittels Suchmaske schnell ausfindig zu machen. Unsere kostenlos angebotenen Beratungen beinhalten außerdem Tipps und Informationen rund um das Thema Pflege.

Angebotene orthopädische Hilfsmittel

  • orthopädische Hilfsmittel
  • Pflegeprodukte
  • Sanitätsbedarf für Senioren
  • Reha-Sportgeräte

Orthopädische Geräte sind unter anderem Beinprothesen welche überwiegend als funktioneller Bedarf für das amputierte Bein dienen. Eine Prothese soll dem Patienten beim Sitzen, Stehen und in der Fortbewegung behilflich sein und diese Ausführungen auch ermöglichen. Technisch qualitativ hochwertige Gelenke ermöglichen ein Überangebot an Prothesenausführungen. Gerne werden zu diesem Thema betroffenen Patienten dazu Informationen bereitgestellt, bzw. eine ausführliche Beratung angeboten.

Selbst bei Armprothesen stehen im Sanitätshaus verschiedene Ausführungen zur Verfügung und unterscheiden sich in Bezug verschiedener Amputationshöhen. Eine solche Prothese kann sowohl als Arbeitsprothese oder als Ersatzprothese angefertigt werden.

Orthesen leisten Hilfe wenn unvollständige Funktionen an den Gliedmaßen oder am Rumpf bestehen. Ihr Aufgabengebiet ist vielseitig. Sie unterstützen oder leiten bei ganzen oder teilweisen Lähmungen an Beinen oder Armen. Bei Verkrümmungen der Wirbelsäule bieten sie dem Rumpf Unterstützung. Nach Verletzungen beschleunigen und unterstützen sie den Heilungsprozess, was verschleißbedingte Befunde betrifft, entlasten sie Bänder und Gelenke.

Weitere Hilfsmittel aus dem Sanitätshaus – Einlagen und Kompressionsstrümpfe

Anlegen einer Schiene
Anlegen einer Schiene

Orthopädische Einlagen für die Schuhe stützen, betten und korrigieren den Fuß. Sie reglementieren auch Gelenke und gleichen unterschiedliche Beinlängen aus oder korrigieren diese. Orthopädische Einlagen werden nach Abdruck gefertigt und können aus verschiedenen Werkstoffen bestehen (Kunststoff, Kork, Weichschaum).
Bei der Verwendung orthopädischer Einlagen spielt auch das Schuhwerk eine entscheidende Rolle was die Bequemlichkeit und den Nutzen betrifft. Sportschuhe sollten den Füßen ausreichend Platz bieten um weiche oder bettende Einlagen aufnehmen zu können. Patienten die unter Knickfuß zu leiden haben benötigen korrigierende Schaleneinlagen was ausreichend Platz erfordert und Schuhe in stabiler Fertigung. Bei eleganten Schuhen werden fast immer Kunststoffeinlagen angewendet. Diese sind dünn gefertigt und haben eine stützende Aufgabe.
Auch extra Einlagen für Wanderschuhe, Laufschuhe oder für allgemeine Sportschuhe sind im Sanitätshaus zu finden.

Eine orthopädische Vorkehrung am Schuh oder an der Sohle, wie zum Beispiel Absatzerhöhung oder Innenranderhöhung. werden im Sanitätshandel zum Verkauf angeboten.

Kompressionsstrümpfe aus dem Sanitätshaus für Arme und Beine helfen bei venösen Blutrückfluss und wirken sich vorteilhaft auf ein schwaches oder krankes Venensystem oder Lymphsystem aus.

Bei Kompressionsstrümpfen wird unter zwei Strickverarbeitungen unterschieden, beide können nach Seriengrößen oder nach Maßarbeit angefordert werden.
Strümpfe rundgestrickt besitzen eine feine Beschaffenheit und bieten Hilfe bei venösen Beschwerden. Strümpfe dieser Art sind in vielen verschiedenen modischen Farben erhältlich.
Strümpfe flachgestrickt weisen ein gröberes Maschenbild an der Naht vor versprechen Linderung bei lymphatischen Problemen. Beide Typen Kompressionsstrümpfe werden von geschulten und erfahrenen Maß genommen und anschließend nach Maßanfertigung gefertigt.

Kompressionsstrümpfe finden auch Anwendung bei Nachversorgung von Narben und Verbrennungen.

Warum im Sanitätshaus einkaufen?

Weil man bei Einkauf im Sanitätshandel auf der sicheren Seite ist, was Funktionalität und Qualität angeht.

Wie im Sanitätshandel einkaufen?

Entweder im Sanitätshaus vor Ort oder bei Online-Santitätshandel benötigte oder verschriebene Produkte bestellen.

Wer kauft im Sanitätshaus ein?

Patienten die Produkte zur Verbesserung ihrer Gesundheit benötigen. Auch Senioren, Pflegebedürftige und Reha-Patienten finden im Sanitätsfachgeschäft Hilfe.

Ein Einkauf im Sanitätsfachgeschäft ist eine lohnende Investition wenn es um Gesundheit und körperliche Leiden geht. Produkte aus dem Sanitätsgeschäft bieten Hilfe bei vielen Beschwerden und Gebrechen, zudem sind sie von guter Qualität und langlebig.

Lesen Sie auch:

Eigenständige Mobilität auch im Alter aufrechterhalten